podcast-Interview: Holger Klein spricht mit Thomas Frickel

Zoom
Trailer
"Sehenswert!" (Frankfurter neue Presse)
"Unterhaltsam-erschreckend" (Hamburger Abendblatt)
"Muss man gesehen haben, um es zu glauben." (Journal Frankfurt)
"Erhellend, komisch und erschreckend!" (Tagesspiegel, Berlin)
"Ziemlich gut" (Zitty, Berlin)
"Frickels Film ist äußerst unterhaltsam." (kino-zeit.de)
"Herrlich absurde Dokumentation" (Hannoversche Allgemeine Zeitung)
"Haarsträubende Realsatire" (Choices - kultur.köln.kino)


(letztes Update der Seite: 17.11.2014)
DIE MONDVERSCHWÖRUNG
Deutschland 2011, 86 Minuten
Dokumentarfilm
FBW: "Prädikat: wertvoll"

Mit: Dennis Mascarenas u. v. a.
Kamera, Schnitt, Buch & Regie: Thomas Frickel
Ton: Gunter Oehme, Rick Minnich, Jens Ludwig, Michael Klöfkorn
Musik: Dietmar Staskowiak
Produktion: HE-Film
Kontakt: HE-Film, Thomas Frickel mondverschwoerung@agdok.de